März 2018: Sprachreise nach England für Schüler

English Extra Summer Programme

This is an all-inclusive package that mixes learning and fun. This is the place to be if students are looking for a summer vacation to remember and yet satisfy parents in their search for educational value in safe surroundings. The course suits individuals and groups and offers a complete package of lessons, leisure, excursions and an excellent English host family.

Die Sprachschule, mit der wir zusammenarbeiten, bietet auch für Schüler Sprachkurse an. Die Marketing Managerin bereist die ganz Welt (z.B. auch Südkorea), so dass die Klassen sehr international sind. Ein abwechslungsreiches Programm auch bestehend aus Ausflügen, bietet den Schülern neben dem eigentlichen Unterricht die Möglichkeit, das Land zu erkunden und Mitschüler von der ganzen Welt kennenzulernen. Die Gastfamilien sind sehr gut und die Schüler sind dort bestens aufgehoben. Die Stadt, in der die Sprach-schule ist, liegt im Herzen von England mit guter Infrastruktur & Einkaufsmöglichkeiten.

Für Fragen und eine Beratung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Februar 2018: Sprachreise nach England mit Fokus auf Business English

Von der Webseite der Sprachschule:
Come and learn English in our dedicated Business Centre with its own building:
– One 2 one and group classes available all year round
– Specialist courses in English for Diplomacy, Banking, Real Estate, Energy, Oil and Gas
   and many more
– Learn Business English skills for Negotiation, Presentations, Telephoning, Meetings,
   Interviewing and many more
– Examinations available on request
– Specific courses geared towards your area of work
– Chose between 20 and 50 lessons per week for your course
– Levels taught: Beginner and Advanced
– Class size: one 2 one, or maximum of 5 in group classes

Die Sprachschule liegt im Herzen einer Kleinstadt in einem charmanten Gebäude mit einem eigenen Bereich für Business English. Zu dem oben genannten Programmpunkten bieten sie noch Aktivitäten an, wie z.B. der Besuch eines Autoherstellers mit Führung durch die Firma/Werkstätten, Besuch eines Pubs mit Bestellung auf Englisch & “Socialising”, ein Rollenspiel  mit Teilnehmern, die verschiedene, betriebliche Funktionen übernehmen. Die Teilnehmer haben während der Dauer ihres Aufenthaltes und auch vier Wochen danach Zugang zu einem sehr guten Online-Programm. Dieses können sie in den Räumlichkeiten der Sprachschule nutzen oder privat von ihrem Computer.

Das Programm ist abwechslungsreich und die Trainer sind sehr engagiert. Insgesamt ist es eine sehr angenehme Lernumgebung.

Interessiert? Weitere Informationen unter: http://www.sprachen-sinnvoll-lernen.de/7.html

 

Januar 2018: English + Lifestyle and Wellbeing

In vielen Firmen müssen im Januar die Urlaubspläne eingereicht werden. Überhaupt ist Anfang des Jahres eine gute Zeit, Reisen zu planen. Die Sprachschule, mit der wir zusammenarbeiten, hat eine Reihe von interessanten Sprachreisen herausgebracht. Ein paar habe ich bereits vorgestellt (s. Sprachreisen). Dabei geht es um eine Mischung aus Englischlernen und Aktivitäten, der Lerneffekt ist dann ein höherer. Das Erlernte kann sich setzen, der Fokus ist nicht nur auf dem Lernen, sondern auch auf dem Spaßhaben, nebenbei wird die Sprache als Hilfsmittel aktiv eingesetzt.

Hier ist ein Auszug aus dem Programm:

Why is lifestyle and well being important?
Wellbeing can be understood in a number of ways. The words often associated with it include Quality of Life, Health, Feeling Good About Yourself, In Control, Happy, Balanced.

Your wellbeing is very much associated with what you eat, your lifestyle and your mental capacity to deal with life and all that helps to make your life happy and enjoyable and you are able to cope with the issues that life throws up.

In this current age of fast moving lifestyles the difficulty to fit everything into the normal day is always with us. It is important to take control of your life and to be able to do this maybe we can help you to learn to slow down, to eat well and understand that your precious time on this planet is to be enjoyed and every moment should be lived to its fullest and by managing your life will give you greater fulfillment and happiness in your daily life.

Why choose this course?
This course is designed to show you some of the ways you can help your life to be more enjoyable, increase awareness and give some practical tips on how to improve your day and your future life. As they say what you think you become but also what you eat will help your body and mind work together for your benefit.

to deal with = bewältigen
to cope with = fertigwerden
issue = Thema
to throw up = “hervorbringen”
current = aktuell
increase awareness = Bewusstsein erhöhen

Interessiert? Weitere Informationen unter: http://www.sprachen-sinnvoll-lernen.de/7.html

Januar 2018: English for the Over 50s – Sprachreise für über 50-Jährige

Die Sprachschule, mit der wir zusammenarbeiten, hat ein interessantes Angebot für die über 50-Jährigen. Programminhalt sind die Gewohnheiten, Bräuche und die Kultur der vier Länder, die Großbritannien ausmachen und wie sich das in der Sprache wider-spiegelt. Ausflüge am Nachmittag runden das Programm ab.

Aus dem Programm:
This fantastic popular programme is based on the Customs and Culture of the four countries that make up this extraordinarily beautiful kingdom.

The lessons will focus on the language we use on a daily basis and look at where it comes from, it’s origin and some of the culture and customs we use with the language and how they are connected. You will talk about the afternoon excursions and what to expect, the language we use in those places and the traditions we live by.

This fine land is renowned for its friendliness and hospitality which you will hopefully enjoy.

custom = Brauch, Sitte
connect = zusammenhängen
excursion = Ausflug
expect = erwarten
renown = geachtet

Die Sprachschule befindet sich in der Nähe der idyllischen Cotswolds, die durch die Fernsehserie Downtown Abbey internationale Bekanntheit erlangten.

Interessiert? Weitere Informationen unter: http://www.sprachen-sinnvoll-lernen.de/7.html

Januar 2018: English + Garden and Tours

Januar ist die Zeit der Pläne. Wie wär’s mit einer Sprachreise nach England? Eine Sprachreise der etwas anderen Art: “English for the Over 50’s – English & Garden and Tours”

Programmbeschreibung auf Englisch:

This course is specifically designed for the mature student and made to include English lessons in the morning and visiting places of interest in the afternoon. 

The mornings are used to talk about the afternoon trip and what the group are likely to see. The teacher will go through the vocabulary and the expressions you are likely to encounter on your excursions.”

mature = reif(er)
to include = beinhalten
likely = wahrscheinlich, voraussichtlich
expressions = Ausdrücke
to encounter = begegnen

Weitere Informationen:

  • Number of lessons: 20 lessons per week
  • Level taught: Elementary to advanced
  • Enrolment: available to individuals and groups
  • Dates: for set dates please refer to page 24 in our new 2018 brochure
  • Minimum stay: 1 week
  • Age Ranges: Mature

Die Sprachschule bietet auch Business English-Kurse an mit eigenem Business English Centre, Kurse für Schüler und vieles mehr. Die Schule ist im Herzen Englands gelegen, in einem kleinen Städtchen, nicht weit von den traumhaft schönen Cotswolds entfernt. Zu den Cotswolds wird in Kürze ein Beitrag erscheinen.

Interessiert? Weitere Informationen unter: http://www.sprachen-sinnvoll-lernen.de/7.html

September 2016: inlingua Cheltenham – ein Erfahrungsbericht

Trainingsaufenthalt bei inlingua Cheltenham

Über die VHS Thüringen bekam ich die Möglichkeit, an ERASMUS+ teilzunehmen, einem Programm, das die Auslandserfahrung von Trainern unterstützt.

Ich bekam Unterstützung für eine einwöchige Maßnahme. Nach kurzem Überlegen beschloss ich, ein Training im Business Sektor bei inlingua Cheltenham zu absolvieren, der Sprachschule, mit der wir zusammenarbeiten. „Ist bestimmt interessant, wenn ich meine Erfahrungen aus erster Hand weitergeben kann“, dachte ich mir.  Als Unterkunftsart wählte ich host family. Ich wollte unbedingt mit einer englischen Familie leben.

Am ersten Tag in der Sprachschule gab es einen Einstufungstest. Inlingua sagte mir, dass sie auf meinem Niveau keinen Kurs haben; sie boten mir jedoch an, meinen geplanten Gruppenunterricht in Einzelunterricht umzuwandeln, natürlich mit der Hälfte der Stundenzahl, oder aber die Gruppe anzusehen und dann zu entscheiden. Ich beschloss, Letzteres zu machen. Wieso nicht mal wieder  selbst Teilnehmer in einer Gruppe sein? Wir waren eine Sechsergruppe mit Teilnehmern aus ganz Europa. Ein italienischer Jurist bei KPMG, der in London gelebt & gearbeitet hatte, hatte ebenfalls ein sehr hohes Niveau, das der anderen Teilnehmer war niedriger. Peter, unser Trainer, schaffte es jedoch sehr gut, das unterschiedliche Niveau zu berücksichtigen. Am letzten Tag wurden wir sogar aufgeteilt und der Italiener und ich hatten nur zu zweit Unterricht mit Peter, das war richtig gut.

Ich nahm viele interessante Anregungen von Peter mit, u.a. zu Filmen und Lehrmaterial. Hervorragend finde ich auch die Möglichkeit, dass die Teilnehmer vor Ort oder auf ihrem Laptop mit einem online-Programm von Macmillan arbeiten können. Damit kann man ganz gezielt seinen Vokabelschatz und seine Grammatik üben. Die Teilnehmer haben sogar vier Wochen lang nach Abschluss des Trainings noch Zugang zu dem Programm. Fürs Arbeiten am Computer gibt es einen speziellen Raum, man kann sich aber auch in den Aufenthaltsraum setzen, auch dort gibt es zwei Computer, und man kann zwischendurch eine Pause einlegen und sich mit den anderen students unterhalten. Der Aufenthaltsraum ist gemütlich und die Atmosphäre international. Immer wieder kommen auch Trainer rein, die für Fragen zur Verfügung stehen. Überhaupt sind die Leute dort sehr freundlich und hilfsbereit. Es herrscht eine lockere, professionelle Atmosphäre. Inlingua hat seine Räumlichkeiten übrigens in listed buildings, in denkmalgeschützten Gebäuden.

Diese zeigte sich auch beim Rollenspiel, das an einem Nachmittag, zusätzlich zum gebuchten Programm, angeboten wurde. Der italienischer KPMG-Mitarbeiter war der chairman, ich finde ein sehr guter. Wir haben über Marketingmaßnahmen diskutiert und zwei Trainer haben sich Notizen gemacht und uns anschließend eine Rückmeldung gegeben. Es war lustig und professionell zugleich.

Wer möchte, kann übrigens seinen Gruppenunterricht nachmittags mit Einzelunterricht ergänzen. So kann man gezielt mit Trainern an besonderen Punkten arbeiten.

Darüber wurden weitere Aktivitäten angeboten: Wir sind zu einer Führung von Morgan Motor gefahren. Ich bin kein Autofreak, ich kann aber nach der Führung die Faszination für dieses Auto verstehen. Very classy! Alle Autos werden handgemacht! Auch hier waren wieder Trainer dabei, die man jederzeit mit Fragen löchern konnte. Und am Samstag gibt es ganztägige Aktivitäten z.B. nach London, Bath, Oxford und andere Städte. Es gibt darüber hinaus noch Möglichkeiten unter der Woche sein social English zu üben: in einem pub und in einem Restaurant (kein englisches ;-). Inlingua fördert, dass sich die students untereinander kennenlernen. Ich fand es spannend, mich mit Teilnehmern aus Japan, Spanien, China, Italien und anderen Ländern zu unterhalten.

Zufällig bekam ich etwas von den jungen students, den Schülern, mit, die im benachbarten Haus untergebracht sind. Eine Inspektorin kam, um die Qualität der Sprachschule zu untersuchen. Dabei wurde ich, zusammen mit weiteren students, zu einem Gespräch eingeladen. Die Inspektorin stellte kritische Fragen und die Teilnehmer, darunter viele junge Schüler aus der ganzen Welt, antworteten ehrlich. Insgesamt war der Tenor sehr positiv und alle würden jederzeit wieder kommen.  Ich war erstaunt, dass einige Teilnehmer, z.B. junge Erwachsene, z.T. für sechs Monate gekommen waren. Das Ergebnis der Inspektion ist übrigens auf inlingua-Webseite zu finden.

Und nun zu den Gastfamilien: Ich musste zwischendurch wechseln, weil meine Familie in den Urlaub fuhr. Das war aber nicht schlimm, denn so konnte ich bei zwei komplett verschiedenen Familien wohnen. Beide waren super nett! Bei beiden Familien wurde ich voll integriert mit leckerem Essen (ja, richtig gelesen;-) und vielen netten und interessanten Gesprächen. Zum Glück mag ich Hunde gerne (man kann angeben, wenn man in eine Familie ohne Hund möchte, sollte man auch lieber tun, denn fast alle Engländer, so mein Eindruck, haben Hunde), denn dadurch kam ich in den Genuss von netten Spaziergängen und habe sehr schöne Teile von Leckhampton und Cheltenham kennengelernt.

A propos schöne Teile kennenlernen: Autofahren in England ist wirklich machbar! Ich bin absolut keine Autofahrerin, aber ich finde das Fahren in England viel entspannter als in Deutschland. Die Leute sind geduldiger und freundlicher. Roundabout (Kreisel) blockiert? Kein Problem. (Nun muss man dazu sagen, dass die Kreisel oftmals vierspurig sind und sogar mit Ampeln in den Kreiseln.) Mit dem Auto ist man natürlich unabhängiger und kann die Gegend dort erkunden. Insbesondere die Cotswolds sind ganz reizend. Aber auch öffentliche Verkehrsmittel stellen eine gute Alternative dar. Inlingua selbst liegt mitten in Cheltenham, einer netten Stadt im Herzen von England. Es gibt dort viele Geschäfte, reizende Tea Rooms und alternativ Pubs oder Restaurants.

Insgesamt war es ein ganz toller Aufenthalt. Die Kombination aus Training und host family kann ich nur empfehlen. Man nimmt so viel mit von Land und Leuten und natürlich der Sprache. Ich hoffe, ganz viel davon in meinem Unterricht einfließen zu lassen.
Übrigens wer’s etwas privater mag, kann auch in einem B&B oder Hotel übernachten. Inlingua Cheltenham hilft gerne.

Wer Fragen hat, kann sich gerne an mich wenden. Die Preise für den Aufenthalt dort erhöhen sich nicht durch meine Beratung. Business English, Schüler, ältere Teilnehmer, Familien, ganz normales  Englisch – sie haben alles im Programm.

Probieren lohnt sich:-)

http://www.sprachen-sinnvoll-lernen.de/Kontakt.html

Learning in the Heart on England – Lernen im Herzen Englands

Cheltenham2

Die Herbstferien habe ich genutzt, mir eine Sprachschule im Herzen von England anszusehen. Diese Gegend ist auch bei den Engländern sehr beliebt, weil sie traumhaft schöne Ausflugsmöglichkeiten bietet und, wie unsere englische Freundin aus der Nähe von London sagte, nicht so hektisch ist. Die Sprachschule selbst liegt in einer kleinen Studentenstadt mit originellen Geschäften und charmanten Tea Rooms, Pubs und vielen weiteren Einkehrmöglichkeiten.

Die Sprachschule bietet Unterricht sowohl für Schüler als auch für Erwachsene an. In ihrem Programm haben sie ebenfalls Trainings für über 40-Jährige und sie haben einen separaten Geschäftsbereich für Business English. Der Teilnehmer kann wählen zwischen Gruppen- und/oder Einzelunterricht, eine individuelle Programmgestaltung ist möglich. Unterkunft ist bei Gastfamilien, beim Lehrer selbst oder auf Wunsch in einem Hotel/B&B/Ferienwohnung. Es gibt einen Computerraum fürs Selbststudium und im Aufenthaltsraum kann man sich über geplante Aktivitäten informieren. Aktuell, als ich dort war, stand eine Halloween-Party an, aber auch ein Konzert in der wunderschönen Kirche vor Ort. Am Wochenende wird ein Tagesausflug angeboten.

Das Wohl ihrer Teilnehmer liegt der Sprachschule am Herzen. So haben sie auch vor Ort Ansprechpartner, die bei Problemen helfen. Insgesamt war ich sowohl von den Leuten als auch von den Räumlichkeiten sehr angetan. Ich finde, dass sie eine schöne Lernatmosphäre bieten und, was mir sehr gut gefällt, mitten in einer Stadt. Damit habe ich als Lernender die Möglichkeit, mein Englisch gleich aktiv anzuwenden, wie auch bei den Aktivitäten der Sprachschule. Und diese Mischung finde ich sehr wichtig: gezieltes Erlernen der Sprache in Kombination mit Spaß. Entspanntsein beim Sprechen macht mich auch im Geschäftsleben erfolgreicher. Mit Entspanntsein meine ich nicht, die Sprache perfekt zu beherrschen – das ist sowieso nicht möglich -, sondern auch Spaß dabei zu haben.

Wie sagte unser englischer Freund, ein Geschäftsmann in London mit vielen Kontakten ins Ausland, so schön: “Fehler beim Sprechen sind uns Engländern nicht wichtig.” Beim Sprechen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld, kommt es auf viel Wichtigeres an. In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß beim Sprachenlernen, egal ob in Deutschland oder im Ausland.

Cotswolds

 

 

 

Sprachreisen nach England

P1140944

Hallo Reisende:-)

Nachdem ich viele Jahre Englisch in der Schule gelernt hatte, stand mein Entschluss fest, sofort nach dem Abitur nach England zu gehen. Französisch hatte ich neben der Schule mehr oder weniger im Land selbst gelernt und das hatte mich wunderbar durch die Schulzeit getragen. Bei Englisch war das anders. Ich hatte eine sehr engagierte Englisch-lehrerin, aber keine praktische Erfahrung.

Es war mir immer ein Bedürfnis, Kontakt zu Land und Leuten zu haben, für einen Trainer unabdingbar. Es war aber auch immer ein Traum von mir, Sprachreisen nach England anzubieten. Sehr wichtig war mir dabei, dass es ein kleiner Ort ist mit guter Infrastruktur, aber ohne die typische Hektik der Großstadt. Die Teilnehmer sollten sich trauen, Englisch zu sprechen und die Leute im Land sollten Zeit für sie haben. Wichtig war mir auch, dass es landschaftlich reizvoll ist. Im Süden Englands, habe ich eine solche Stadt gefunden.

An das Sprachtraining selbst hatte ich natürlich auch meine Anforderungen: Es sollte die Grundlagen der englischen Sprache vermitteln und damit eine Struktur und Sicherheit geben. Sehr wichtig war mir, dass dabei noch genügend Zeit bleibt, das Erlernte aktiv anzuwenden und damit mehr Leichtigkeit & Lockerheit beim Sprechen zu bekommen. Zwischen der Wissensvermittlung und dem freien Sprechen sollte eine Balance bestehen: Ist der Fokus nur auf dem Lernen, kann es meinen Redefluss hemmen. Ist der Fokus auf dem reinen Sprechen, kann es zu „Pidgin-Englisch“ (vereinfachte Behelfssprache lt. Wikipedia) kommen.

Mit Beverly habe ich eine sehr erfahrene und wunderbare Trainerin gefunden, die neben Skype-Stunden auch sogenannte „Homestay-Trainings“ anbietet, also Teilnehmer bei sich zu Hause aufnimmt. Unterkunft ist bei ihr möglich, im Hotel oder in einem nahe gelegenen B&B. Das B&B ist absolut empfehlenswert. Sarah, die Gastgeberin, ist eine ganz reizende Person. Darüber hinaus bietet eine Schule in der Nähe Sprachkurse für Jugend-liche, Erwachsene und Familien an: Business English, Englisch-Trainings und Job Orientation-Trainings. Bei Letzterem kreieren Jugendliche ihr eigenes T-Shirt, betreiben Marketing übers Internet, trainieren ihre Selbstdarstellung und Körpersprache und verkaufen schließlich ihre T-Shirts auf dem Markt. Am Nachmittag & Abend sorgen Aktivitäten (Sport, Kunst, Karaoke, Grillen am Strand) für unbeschwertes Abtauchen in die englische Sprache.

Geschäftsleute haben die Möglichkeit, ihr Englisch und ihre Präsentationsfähigkeiten auf der Bühne und mit technischer Ausstattung professionell zu üben. Darüber hinaus gibt es auch „normale“ Englisch-Trainings für Einzelpersonen, Familien oder für die ganze Englischgruppe. Die Akademie bietet Unterkünfte auf dem Campusgelände: Einzel- bis Vierbettzimmer mit Bad. Es gibt auch ein Familienzimmer für Rollstuhlfahrer. Das Essen, Vollverpflegung, habe ich nicht probiert, aber die Eigentümer haben italienische Wurzeln. Viele ihrer Kunden sind Italiener …;-). Ein schöner Park lädt zum Verweilen ein, ein Schwimmbad und Aktivitätenräume zum Sport treiben und Yogastunden zum Entspannen. Der Strand ist in Fußnähe, ein Sandstrand sowie eine kleine Stadt werden täglich mit einem Shuttlebus angefahren, Portsmouth einmal in der Woche und am Wochenende werden Ganztagesausflüge angeboten: London, Brighton etc.

Der Süden Englands ist bei den Londonern als Rückzugsort sehr beliebt. Kleine Hafenstädtchen laden zum Verweilen ein, Portsmouth zum Einkaufen, die Strände stillen – zumindest meine – Sehnsucht nach dem Meer und in Arundel Castle fühlt man sich in eine andere Welt versetzt. London ist sowieso immer einen Besuch wert. Wer das Land auf eigene Faust erkunden möchte, kann sich problemlos ein Auto mieten. Dann könnte man z.B. Englisch-Training am Vormittag mit selbst organisierten Ausflügen am Nachmittag wunderbar kombinieren. Bei Beverly kann man auch beides buchen.

England ist immer einen Besuch wert. Wer dies mit einer Sprachreise verbinden möchte, kann uns gerne ansprechen. Sehr gerne geben wir weitere Auskünfte und beraten Sie zu Ihrem individuellen Trainingsprogramm. Enjoy Engand.:-)